6 der am einfachsten aufzuziehenden Kräuter

Professionelle Köche brauchen – so wie alle Köche – frische Kräuter für ihre Gerichte, allerdings sind diese auch teuer. Kräuter zu Hause aufzuziehen ist die Lösung dieses Problems.

Es gibt Dutzende von Kräutern in allen Formen und Größen, und einige sind leichter aufzuziehen, als andere. Zum Glück sind einige der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Kräuter am einfachsten aufzuziehen.

Diese 6 leicht aufzuziehenden Kräuter wachsen sehr leicht aus Samen oder Stecklingen, tolerieren eine Vielzahl von Böden, erfordern keine besondere Sorgfalt und haben nur wenige, wenn überhaupt irgendwelche Schädlings- oder Krankheitsprobleme. Alle diese Kräuter gedeihen auch in Behältern – drinnen und draußen.

Ein-  und zweijährige Kräuter

Basilikum wächst leicht aus Samen. Saatgut sollte nach dem letzten Frost gepflanzt werden. Ausrupfen ist unbedingt erforderlich, um eine buschige Pflanze zu erhalten. „Globe Basilikum“ wächst sehr kompakt und ist gut für einen Fensterbrett-Kräutergarten geeignet. Lila Basilikum kann als Zierpflanze angebaut und beim Kochen verwendet werden. Basilikum mag keine Hitze und keine Feuchtigkeit.  Aus diesem Grund sollte man Basilikum in den kühleren Monaten des Jahres anbauen, oder drinnen, in den heißen, feuchten Monaten. Basilikum wird besonders für Tomatengerichte genutzt und ist sehr beliebt in der italienischen Küche.

Petersilie ist ein zweijähriges Kraut, wird aber gewöhnlich nur ein Jahr angebaut. Die Blätter können flach oder lockig sein. Petersilie wächst sehr stark. So stark, dass sie leicht einen gemischten Kräutertopf übernehmen kann (also darauf achten, dass sie nicht überhandnimmt). Petersilie wird verwendet, um eine Vielzahl von Lebensmitteln zu würzen und wird oft als Garnierung verwendet, um den Atem nach einer Mahlzeit zu erfrischen.

Koriander hat einen einzigartigen Geschmack, der oft in lateinischen Gerichten gefunden wird. Die Samen werden in der Süßwarenküche verwendet, wo sie Koriander genannt werden. Cilantro ist leicht aus Samen zu ziehen und ist leicht an die meisten Böden anpassbar.

Mehrjährige Kräuter

Thymian ist eine niedrig wachsende Pflanze mit drahtigen Stielen, die bis zu ca. 25 cm hoch werden kann. Es mag gut entwässerten, leichten Boden. Thymian ist leicht aus Stecklingen oder aus Samen zu ziehen. Nach ein paar Jahren werden Thymianpflanzen holzig und sollten durch neue Pflanzen ersetzt werden. Thymian wird oft zu Meeresfrüchten, Geflügel und Rindfleisch serviert.

Salbei, ein Mitglied der Familie der Salvia, wird aus Samen oder Stecklingen gezogen. Es ist ein langsamer Starter, der die Sonne mag und an eine Vielzahl von Böden anpassbar ist. Wie auch Thymian werden die Pflanzen schließlich holzig und sollten alle drei bis vier Jahre ausgetauscht werden. Salbei wird oft verwendet, um Geflügel zu würzen.

Rosmarin bevorzugt sonnige Standorte mit gut durchlässigem Boden und wächst gut in sandigen Böden. Es ist eine Staude für gemäßigtes Klima, die oft stark in Höhe und Breite wächst, im Winter und in kälteren Klimazonen aber drinnen gehalten werden muss. Rosemary produziert nur sehr selten Saatgut, so dass es aus Pflanzen oder Wurzeln geschnitten werden muss. Rosmarin ist ein beliebtes Gewürz für Fleisch und Dressings.

Mit diesen sechs Kräutern im Garten habt ihr jederzeit frische Gewürze zur Hand. Schafft ihr es erfolgreich, diese Kräuter aufzuziehen, könnt ihr euch auch schon mit anspruchsvolleren Kräutern beschäftigen.